Werkzeug-Pflege

werkzeug pflegeUm über einen langen Zeitraum Freude am neuen Steckschlüsselsatz zu haben, ist die Werkzeug-Pflege ein besonders wichtiger, oft vernachlässigter, Faktor.

Gerade beim Arbeiten am Motorrad oder Auto kommt es oft vor, dass der Steckschlüsselsatz danach sehr schmutzig ist. Dabei handelt es sich meistens um eine Mischung aus Straßendreck und Fett bzw. Maschinenöl.

Um langfristig Rost und andere unangenehme Erscheinungen zu vermeiden, lohnt es sich das Werkzeug nach jedem Einsatz noch einmal Grob mit einem möglichst sauberen Lappen abzuwischen. So werden hartnäckige Verkrustungen vermieden. Das schlimmste ist damit schon abgewendet.

Wer seinem Werkzeug allerdings noch etwas gutes tuen will, dem können wir sehr empfehlen das Werkzeug zu Pflege mit sogenanntem Waffenöl zu behandeln. Dieses wirkt nicht nur Schmutz- und Fettlösend, sondern bildet auch eine schützende Schicht auf der Materialoberfläche, an der neuerlicher Schmutz einfach abperlt.

Waffenöl-Empfehlung:
Ballistol